Sommerschule

Unser Ferien-Förderprojekt „EGW-Sommerschule“ soll helfen, durch kostengünstige Förderung Lücken zu schließen, mehr fachliche Sicherheit zu gewinnen und mit einer höheren Motivation ins neue Schuljahr zu starten.

Grundlegende Rahmenbedingungen zur Sommerschule am EGW:

  • Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler bis Klasse 10.
  • Der Unterricht findet in der jeweils letzten Sommerferienwoche im EGW statt.
  • Es gibt zwei Einheiten pro Tag: 10:00-11:30 Uhr oder 12:00-13:30 Uhr.  Bei der Wahl von zwei Fächern müssen beide Einheiten belegt werden.
  • In der Regel findet Einzelunterricht durch Tutoren statt.
  • Die Tutoren informieren sich vor Beginn des Kurses über Themen, Problemfelder u.s.w. bei dem jeweiligen Fachlehrer.
  • Die Arbeit in den Doppelstunden wird von den Tutoren kurz dokumentiert und kann von der Projektleitung und auch von den Eltern eingesehen werden.
  • Die Kosten für je eine Einheit (5 x 90 min pro Fach) betragen 80€. Bei der Wahl von zwei Fächern sind es 160€.
  • Das Team der Sommerschule wird nach den Anmeldungen schnellstmöglich einen geeigneten Tutor finden und Rückmeldung über die Person sowie Uhrzeit geben.
  • Teilnehmer der Sommerschule können über die Ferien die entsprechenden Lehrwerke aus der Sammlung der Schule entleihen. Weitere Materialien werden von den Tutoren gestellt.

Ein Anmeldeformular zum Förderprojekt „EGW-Sommerschule“ erhalten Sie im Sekretariat oder gleich hier:

Infos und Formulare zum Download:

 

Ihre Ansprechpartner: Kerstin Kombrink, Susanne Spindler und Mariethres Vens-Bahrke

 

Stand: Juni 2020